Projekte

Das FBH bearbeitet einerseits Projekte, die im Rahmen der institutionellen Förderung als Teil des Forschungs- und Arbeitsprogramm festgelegt werden, und andererseits Drittmittelprojekte. Die Projekte im Forschungs- und Arbeitsprogramm (FuA) des FBH werden im zweijährigen Turnus von einem Bewertungsgremium bestimmt. Dazu werden im Vorfeld mögliche Antragsteller – das sind in der Regel Handwerksbetriebe, Innungen oder Kammern und andere Handwerksorganisationen, Landes- und Bundesministerien – zur Einreichung von Vorschlägen aufgerufen.
Im November 2017 wurde das laufende FuA-Programm 2018/19 festgelegt.